Lächelnde junge Frau vor ihrem Laptop
Ausbildung zur

Immobilien­kaufmann/-frau

Du suchst einen Beruf, der Abwechslung verspricht und gute Perspektiven bietet? Du möchtest gerne etwas "mit Menschen" machen und gleichzeitig deine kaufmännischen und technischen Talente einsetzen?

Folgende Voraussetzungen sollten Bewerber/innen mitbringen:

  • Abitur, Fachabitur oder guter Realschulabschluss
  • kaufmännisches Interesse
  • Interesse am Produkt „Wohnen“
  • Kontaktfreudigkeit und Aufgeschlossenheit
  • Freude an dienstleisterischer, kundenorientierter Arbeit
  • Engagement und Einsatzbereitschaft
  • keine Angst vor Zahlen
  • Lust auf Lernen und Weiterbildung

Immobilienkaufleute befassen sich u. a. mit:

  • der Bewirtschaftung (u.a. Erstellung von Betriebskostenabrechnungen oder Erledigung von Wohnungsübergaben/Wohnungsabnahmen) von Grundstücken, Wohnhäusern, Wohnungen und Bürogebäuden
  • der Veräußerung oder Vermittlung von Objekten einschließlich Objektbesichtigungen, Beratungsgesprächen sowie Kauf- und Verkaufsverhandlungen
  • der Planung und Betreuung von Neubau, Sanierungs- oder Modernisierungsprojekten
  • u.a. der Durchführung von Eigentümerversammlungen
  • der Organisation des technischen Gebäudemanagements( z.B. Bearbeitung von Schadensmeldungen oder Erteilen von Instandsetzungsaufträgen)
  • der Umsetzung von Marketingmaßnahmen oder der Erledigung von Aufgaben in der kaufmännischen Steuerung und Kontrolle

Schulische Ausbildung:

Die schulische Ausbildung erfolgt an der Beruflichen Schule Waren/Müritz. Diese findet im Blockunterricht statt, dass heißt ein Schulturnus läuft in der Regel zwei bis drei Wochen. In jedem der drei Ausbildungsjahre erfolgt die Vermittlung des theoretischen Wissens im Berufsschulunterricht.

Praxiszeit:

Die praktische Ausbildung erfolgt, wie die theoretische Ausbildung, nach dem Rahmenausbildungsplan für das Berufsbild. Das Berufsbild des/-r Immobilienkaufmannes/-frau wird durch den Einsatz in den verschiedenen Abteilungen umfassend vermittelt. Dadurch werden wohnungswirtschaftliche, mietrechtliche, buchhalterische und auch technische Kenntnisse gelehrt. Das in der Schule erhaltene Wissen kann durch die Arbeit in den Abteilungen des Unternehmens gefestigt und vertieft werden.

Vergütung und Zeitrahmen:

Die Ausbildung dauert i.d.R. 3 Jahre. Die Vergütung erfolgt nach dem Manteltarifvertrag der Wohnungswirtschaft, in dem u.a. auch die wöchentliche Arbeitszeit von 37 Stunden, der Urlaubsanspruch in Höhe von 30 Tagen, zzgl. freier Tage am 24. und 31.Dezember, sowie Sonderzahlungen wie Weihnachts-und Urlaubsgeld geregelt sind. Wir bieten wären der gesamten Ausbildungszeit Trainingsmaßnahmen wie Seminare, Workshops sowie Prüfungsvorbereitungskurse an.

Kontakt

Interesse? Wir freuen uns über deine Bewerbung bis zum 28.02.2021 (einschließlich tabellarischen Lebenslauf mit Passbild, Kopien der letzten Zeugnisse und Nachweise über absolvierte Praktika).

WOBAG Grevesmühlen mbH
August-Bebel-Straße 17
23936 Grevesmühlen

oder per E-Mail:

Bei Fragen erreicht ihr uns telefonisch unter 03881/783719.

Mehr zum Berufsbild erfahrt ihr unter www.immokaufleute.de